Montag, 30. September 2013

Düfte


Letzte Woche habe ich das kleine Plätzchen im Schlafzimmer mit meinem Schmuck, Parfüm und dem Kosmetikkrimskrams neu sortiert. Nachdem jetzt all meine Lieblingsdüfte so schön im Bild sind, bietet es sich an mal ein bißchen was darüber zu schreiben.

Drei Düfte begleiten mich schon seit der Teenagerzeit:

ck one – Ich glaube ja, man kann nicht in den 90ern Teenager gewesen sein, ohne dieses Parfüm gehabt zu haben. Nach langer Pause habe ich es vor zwei, drei Jahren wieder für mich entdeckt und mag es wieder sehr.

L'eau d'Issey – Dieser Duft stammt ja etwa aus der gleichen Zeit und hat mich seit damals eigentlich meistens den Sommer hindurch begleitet.

Shalimar – Mein „Winterduft”. Seit meine Mama mir vor vielen Jahren das erste Fläschchen zu Weihnachten geschenkt hatte, gibt es fast jedes Jahr ein neues unter dem Weihnachtsbaum…

…außer letztes Jahr, da musste es das neue Shalimar Parfum Initial sein. Das gefällt mir auch sehr gut und ich kann immer noch keine Entscheidung treffen, ob ich das neue oder das klassische Shalimar lieber mag. Mal sehen, für was sich meine Nase diesen Winter entscheidet.

Und dann natürlich noch meine Neuentdeckung aus diesem Jahr – la Nuit de l'Homme, der Männerduft von Yves Saint Laurent, den ich jeden Tag trage und für den ich schon ein paar Mal Komplimente bekommen habe. Das erste kleine Fläschchen ist schon aufgebraucht, deshalb musste es jetzt ein ganz großes sein. Mal sehen, ob ich diesen Winter den Duft dann überhaupt wechsele, so sehr mag ich ihn grad.

Habt Ihr auch Sommer- und Winterdüfte? Und was sind Eure Lieblinge?

1 Kommentar:

  1. Hi! My name is Teddan, and you dont know me, but I have a question for you. If you please could contact me via mail: teddan.dieno@bryrmiginte.se, I'd really appreciate it. Thanks in advance. Teddan.

    AntwortenLöschen